Ev.-luth. Kirchenstiftung
Bad Salzdetfurth

Berichte 2014

Erfolgreiche Stiftung

Wie schon bekanntgegeben, werden im Moment Zustiftungen, die während des Zeitraumes vom 1. Juli 2014 bis 30. Juni 2015 bei uns eingehen, von der Landeskir­che mit einer Rendite von 33% bonifiziert.

Das Stiftungskuratorium hatte deshalb auch einige Aktionen durchgeführt, z.­ B. die Sonnenblumenaktion, das Stiftungsfest mit einem Konzert der Musikgruppen unserer Gemeinde und den Filmabend den Filmabend mit der Feuer­zangenbowle.

Vorstellung der 10-€-Aktion auf dem Adventsfest

Vorstellung der 10-€-Aktion auf dem Adventsfest - mit Bauchladen! (Foto: Wewers)

Ein großer Erfolg ist die 10-Euro-Aktion geworden, bei der 10-Euro-Zustifter einen Stiftungsanstecker bekommen. Pastor Klaus-Daniel Serke hat zusammen mit dem Kuratoriums­mitglied Steffen Ueckert beim Advents­fest im Kurpark mit einem selbst­gebastelten Bauchladen hierfür fleißig ge­worben. Diese Aktion - einige Stifter haben auch mehr als 10 Euro gegeben - hat bis jetzt schon ca. € 1.200 gebracht. Wir freuen uns über jede weitere Zehn-Euro-Zustiftung. Stiften auch Sie!

Beim Kuchenstand am Adventsfest kam für die Stiftung ein Betrag von € 720 zu­sammen. Vielen Dank für alle Kuchenspen­der und Helfer!

Das Team vom Kirchenkleiderschrank stiftet 1500 € zu

Das Team des Kirchenkleiderschrankes stiftet 1500 € für unsere Stiftung. Michaela Kaiser, Birgit Dietrich, Frauke Heinlein, Christiane Bornemann und Birgit Rottmann ( v. links) bei der Übergabe. (Foto: Wewers)

Die EVJ spendet 2000 €

Pastor Klaus-Daniel Serke und Christiane Bornemann freuen sich über die Zustiftung der Evangelischen Jugend für unsere Kirchenstiftung (Foto: Wewers)

Ein großes Dankeschön für alle, die uns im letzten Jahr mit Spenden und Zustiftungen bedacht haben. Hier möchte ich besonders folgende Gruppen unserer Gemeinde nen­nen: Das Team des Kirchenkleider­schranks hat eine Zustif­tung von € 1.500, die Evan­ge­lische Jugend von € 2.000 und die Grup­pe vom Klönschnack von € 100 ge­geben.

Insgesamt haben wir bis jetzt für den Boni­fizierungszeitraum Zustiftungen in Höhe von ca. € 20.000 erhalten. Das Stiftungska­pital betrug Ende 2014 stolze € 123.821,18.

Mit Ausschüttungen konnte unsere Kir­chenstiftung bereits aktiv unsere Gemein­dearbeit fördern. Kinderbänke für die Mar­tin-Luther-Kirche, die Ausstattung für die Taizé-Gottesdienste und Zuwendungen für unsere Musikgruppen wurden finanziert.

Christiane Bornemann

10-€-Aktion der Kirchenstiftung

Aktionsbanner 10-€-Aktion

3.000 Gemeindeglieder hat unsere Kirchen­gemeinde. Wenn jedes Gemeindeglied uns 10 Euro für unsere Ev.- luth. Kir­chen­stiftung Bad Salzdetfurth gäbe, dann hätten wir 30.000 Euro. Unsere Lan­deskirche legt dann nochmal 10.000 Euro drauf. Im Moment werden Zustiftungen für kirchliche Stiftungen bis zum 30. Juni 2015 mit einer Rendite von 33% bonifiziert, so hat es die Landessynode beschlossen.

Pastor Klaus-Daniel Serke hat diese Idee beim Sommerkonzert zum fünften Stif­tungsfest in der Martin-Luther-Kirche den Konzert­besuchern eröffnet. Schon am Kon­zertabend kamen die ersten 10-Euro-Schei­ne zusammen.

Das Kuratorium unserer Stiftung hat Stif­tungsanstecker anfertigen lassen, die wir erstmals beim Adventsfest im Kurpark an 10-Euro-Zustifter verteilt haben. Lassen auch Sie sich an­stiften! Vertrauen Sie uns jetzt Ihre 10 Euro an, damit die Aktion ein Erfolg wird!

Kuratorium bewirbt 10-€-Aktion

Das Stiftungskuratorium wirbt mit der 10-Euro-Aktion für Zustiftungen, die noch bis zum 30. Juni 2015 von der Landeskirche bonifiziert werden. (von links: Diakonin Ilona Wewers, Pastor Klaus-Daniel Serke, Birgit Rottmann, Steffen Ueckert, Christiane Bornemann, Wolfgang Dettmer, Inga Brüsch und Ingo Lerche) (Foto: A.-K. Serke)

Lass es blühen!

Stiftungskelch mit Sonnenblume

„Lass es blühen!“ unter diesem Motto ha­ben wir im Frühjahr in verschiedenen Got­tesdiensten Sonnenblumensamen an die Kirchenbesucher verteilt. Es war eine Akti­on unserer Kirchenstiftung, die auch wach­sen und blühen soll. Der Samen sollte aus­gesät werden und die daraus entstandenen Sonnenblumen zum Wachsen und Blühen gebracht werden.

Gewinner der Sonnenblumenaktion

Die Gewinner der Stiftungsaktion „Lass es blühen!“ (Foto: U. Brüsch)

Die schönsten und lustigsten Sonnenblu­menfotos, die bei uns eingereicht wurden, haben wir prämiert und im Erntedank-Got­tesdienst vorgestellt.

Gewinner waren Hartmut Busse (1. Platz), die Kinder des Martin-Luther-Kinder­gar­tens (2. Platz) und Lars Ulrich (3. Platz). Mitmachpreise gingen an Gerda Otto, Ole und Nele Meyer und Christa Bobert.

Leider zu spät kamen zwei Sonnenblumen­fotos von Christian Wißler. Er hat uns Auf­nahmen einer wun­derschönen Sonnenblu­me geschickt, die in Nairobi vor dem Haus seiner Freun­din Se­rah Kiragu aus dem Sa­men gewach­sen ist, der im Ostergottes­dienst verteilt wurde. Vielen Dank für die­sen afrikani­schen Son­nenblumengruß! Und ein großes Danke­schön an alle, die sich be­teiligt haben.

Christiane Bornemann


Stiftungsfest

Stiftungsfest

Ein großes Dankeschön gilt den Chor- und Musikgruppen für die Mitgestaltung des Stiftungsfestes. (Foto: Wewers)

Am Sonntag, 20. Juli 2014, hatte das Kuratorium unserer Ev.-luth. Kirchen­stif­tung Bad Salzdetfurth zu einem Sommer-und Stiftungsfest in die Martin-Luther-Kirche eingeladen, denn unsere Kirchenstiftung besteht jetzt schon fünf Jahre.

Zu Beginn gab es im Gemeindesaal ein le­ckeres Kuchenbuffet, das zum Schlem­men einlud.

Um 17.30 Uhr begann in der Kirche ein be­eindruckendes Konzert, organisiert von Ger­hard Tiecke.

Eva Tiecke führte unter­haltsam durch das Programm. Verschiede­ne Musikgruppen unserer Ge­meinde be­geisterten die Zuhörer mit ihrem ganz unterschiedlichen Repertoire. Mitwir­kende waren die Berg­männische Liederta­fel Froh­sinn, der Kir­chenchor, MGV Ein­tracht, der Posau­nenchor, die Singgruppe Salzletten, Solistin Claudia Tracht, die Voces und der Turnerspielmannszug.

Nach dem Konzert gab es zum Ausklang herzhafte Leckereien wie Bockwürstchen, Käsestangen, selbstgemachte Dips mit Knab­bereien. Der Durst konnte durch di­verse alkoholfreie Getränke sowie Bier und fair gehandelten Wein gestillt werden.

Leider war das Fest nicht so gut besucht wie erhofft, da es an diesem Tag sehr heiß war. Viele Gemeindeglieder, die sonst un­sere Feste immer besucht haben, scheuten bei der Hitze den Weg zur Martin-Luther-Kirche. Aber alle, die trotz der hohen Tem­peraturen gekommen waren, bestätigten uns, dass es ein sehr schönes Fest war.

Vielen Dank deshalb noch einmal allen Musikgruppen, den Organisatoren sowie allen Helferinnen und Helfern. Ein beson­deres Dankeschön auch für die leckeren Kuchenspenden und die Spenden für unse­re Kirchenstiftung.

Christiane Bornemann


„...immer wieder schön!“

Logo Stiftungskino

Das Stiftungskino zeigte den Film „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann am Freitag, 17. Januar 2014, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Martin-Luther.

„Schöler Pfeiffer (mit 3 f)“

Der Versuch, meine Tochter und Konfirmandin zum gemeinsamen Besuch des Kinoabends im Gemeindesaal zur Feuerzangenbowle zu überreden, war gehörig schief gelaufen. Umso erfreuter war ich an dem Freitagabend, als ein Gemeindeglied der Heiligen Familie mich spontan aufforderte, ihn zu diesem Event zu begleiten. Das war der Beginn eines wunderschönen Abends, dank der hervorragenden Vorbereitung und Rund-um-Versorgung: mehrere Feuer­zangen­bowlen verströmten bereits einen appe­titan­regenden Duft, kleine Snacks waren gerichtet und sogar für den Rücktransport war Vorsorge getroffen worden.
Nach den einführenden Worten von Pastor Serke (mit dem Hinweis, dass wir der Stiftung eine hohe Rendite mit dem Feuer­zan­gen­bowlenrausch bescheren können) startete der Filmklassiker. Überraschend, selbst nach gefühltem zehnmaligem Anschauen des Films entdeckt man immer wieder neue Elemente, gerade im Kreis vieler Betrachter. Ich bin sicher, alle der gut 35 Besucher waren ähnlich angetan von dem Abend, der unbedingt wiederholt werden sollte.
Beim gemeinsamen Aufräumen in der Küche wurden sogleich die Folgeprojekte besprochen. Filmische Highlights ähnlichen Genres (Drei von der Tankstelle, Gerd Fröbe-Filme....) waren schnell gefunden. Sie, die Sie nicht dabei waren, haben einen sehr schönen Abend verpasst, aber vielleicht gibt es ja Fortsetzungen?! Vielen Dank für den schönen Abend.“

Andreas Heuer

Feuerzangenbowle

Noch ein Glas Feuerzangenbowle gefällig? (Foto: Neelen)

Stiftungskino

Viel Freude hatte ich am Filmabend mit ‚Die Feuerzangen-Bowle‘ mit Heinz Rühmann. Wenn es auch ein alter Film war, manche Sätze durch Genuschel nicht zu verstehen waren, so gab es genug Szenen, herzhaft zu lachen.
Das reichhaltige Angebot und der Genuss von Feuerzangenbowle ließ nicht nur meinen Kopf glühen, es wurde allgemein recht warm im Gemeindesaal. Rundum ein schöner Abend. Ein herzlicher Dank für den Busservice, ich wurde direkt vor meiner Haustür abgesetzt. (Autofahren wäre auch nicht mehr möglich gewesen!) An diesem Abend sind knapp € 200 gespendet worden, d. h. durch Zustiftung der Landeskirche bekommt die Stiftung ca. € 66 mehr. Prima! Ich warte auf den nächsten Kinoabend!“

Gisela Scharringhausen